Nadia Dorado

Steinackerstrasse 8

8309 Nürensdorf

Impressum

www.NadiaDorado.ch

info@NadiaDorado.ch

+41 (0)78 864 74 07

© 2019 by Nadia Dorado

  • Facebook Social Icon
  • YouTube Social  Icon

Im offenen Herzen liegt die wahre Macht

October 13, 2019

 

 

Manchmal oder sogar oft glauben wir, unser Herz beschützen zu müssen. Wir glauben, dass Ablehnung, das Verschliessen des Herzens und Kontrolle uns Sicherheit bietet. Wir haben Angst, auf einer ganz tiefen Ebene berührt zu werden und glauben, dass wir nicht fähig sind und die Kraft haben, tiefe Gefühle zuzulassen und zu fühlen.  Wir fürchten uns vor uns selbst und vor dem Leben.

 

Wir glauben, dass unser Herz sehr klein und verletzlich ist.

 

Und in der Tat, das Herz kann sehr verletzlich sein aber es beinhaltet eine so mächtige und unendliche Kraft, welche alles was ist umarmen, halten in sich aufnehmen und transformieren kann.

 

Diese Kraft nennt sich Liebe.

 

Liebe fühlt sich oftmals neutral an und da wir keinen Bezug zu unserer eigenen Liebe im Herzen haben, sind wir oft orientierungslos und kämpfen gegen uns und das Leben an.

 

Wir verschliessen uns, wir unterdrücken, wir erklären und suchen nach Lösungen. Doch oft braucht es keine Lösung im Aussen, oft braucht es nicht den Weg der Unterdrückung und Ablehnung.  

 

Ganz oft liegt die Lösung in unserem eigenen Herzen. Sie liegt hier. Sie liegt in der Öffnung. Sie liegt in der Umarmung der Situation und des Moments. Die Lösung liegt in der Annahme resp. im keinen Widerstand leisten – im Sein mit dem was ist.

 

Auch wenn es uns vielleicht nicht bewusst ist – alles bin ich – alles beinhalte ich. Und dort wo ich nicht fühlen will oder kann, möchte ich in Wahrheit mich mir SELBST nicht öffnen.

 

Diese gehaltene Kraft, diese nicht zugelassenen Gefühle lastet auf unserer Schulter schwer – oder viel mehr auf unserem Herzen. Diese Last macht uns stumpf, müde, leer und ist oftmals mit grosser Ohnmacht und Hilflosigkeit verbunden.  

 

Wir verlieren die Orientierung – sind gefangen in einer Welt aus Schwere, Illusionen, Trennung und Flucht.

 

Man braucht vielleicht viel Mut um Zuzulassen – das ist eine bewusste Entscheidung – es braucht aber unglaubliche Kraft sich der Wahrheit zu verschliessen.

 

Was, wenn du wüsstest, dass die Lösung in dir SELBST liegt? Würdest du im Aussen weitersuchen oder würdest du die Lösung in dir selbst erkunden? Würdest du dich darauf einlassen? Würdest du dich für dich selbst öffnen? Würdest du mit dir sein? Könntest du tief durchatmen, dich entspannen und dich dir selbst hingeben? Wärst du bereit dazu? Wärst du bereit zu fühlen?

 

Oder was fehlt dir dazu? Was glaubst du?

 

Gewissheit ist nicht etwas das einfach da ist. Sie ist kein Anker wo du dich zu Beginn halten kannst, etwas das dir Sicherheit gibt, so dass du vermeintlich dich und das Leben kontrollieren kannst.

 

Gewissheit ist wie eine Blume die in deinem eigenen Herzen und in deinem Bewusstsein wächst und sich zeigt. Zu Beginn kann es sich anfühlen wie ein Sprung ins kalte Wasser – immer wieder. Es erfordert tiefe Hingabe, Vertrauen, Demut und vor allem deinen tiefen Glauben an dich selbst.

 

Gewissheit entwickelt sich, wenn du alle vermeintliche Kontrolle und das Halten wollen aufgibst.

 

Kontrolle ist kein Anker – es ist ein Gebäude auf zutiefst unstabilen Untergrund.

 

Wahre Gewissheit jedoch wächst aus der tiefen Erkenntnis deiner Selbst. Sie ist unzerstörbar, nicht manipulierbar und echt – ewig.

 

Von Herzen

Nadia

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

Warum wir leiden

August 7, 2017

1/1
Please reload

Aktuelle Einträge

October 8, 2019

September 16, 2019

August 14, 2019

May 31, 2019

Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter