Nadia Dorado

Steinackerstrasse 8

8309 Nürensdorf

Impressum

www.NadiaDorado.ch

info@NadiaDorado.ch

+41 (0)78 864 74 07

© 2019 by Nadia Dorado

  • Facebook Social Icon
  • YouTube Social  Icon

Was ist liebenswert / Liebe?

September 9, 2019

Bild: pixabay.com

 

In Wahrheit lieben wir oft nicht den Menschen, sondern die Vorstellung / das Bild welches wir von diesem Menschen haben.

Diese Vorstellung / dieses Bild wiederum beruht auf unsere eigenen Gedanken, Vorlieben und Identifikationen.

 

Ich liebe dich weil...

  • Du so herzlich

  • fürsorglich

  • zuvorkommend

  • hilfsbereit

  • wissend

  • loyal

  • treu

  • usw.

bist.

 

In Wahrheit bin ich in das Gefühl verliebt, welches in mir ausgelöst wird, wenn Du Dich so und so verhältst. Und dieses Gefühl wird durch meine Vorlieben, Identifikationen – kurz Gedanken – ausgelöst. Das Gefühl beziehe ich auf Dich, was in Wahrheit jedoch mit mir selbst zu tun hat.

 

Irgendwie erschreckend, nicht?

 

So pflegen und bejahen wir gewisse Verhaltensweisen, Eigenschaften und verdrängen unter Umständen Aspekte, welche nicht gerne gesehen werden.

 

Was für ein irrsinniges Spiel.

 

Doch tun wir dies meist nicht bewusst, sondern ganz und gar unbewusst.

 

Vielleicht erkennen wir uns wieder in gewissen Zeiten als wir noch klein waren, als man uns sagte:

  • Ich bin stolz auf Dich, weil...

  • Ich mag Dich, weil...

  • Ich finde Dich schön, weil...

  • Du bist grossartig, weil...

Und dieses "weil" wurde zu unserer Identität.

 

Liebenswert zu sein hat folglich nichts mit dem Menschen selbst zu tun, sondern mit den Vorlieben des Betrachters. Und wenn die Sichtweise von einer grösseren Gruppe geteilt wird, beginnt man plötzlich zu glauben, dass diese Sichtweise wirklich wahr und normal ist.

 

Und ja, es ist insofern normal, weil es häufig vorkommt. Blickt man aber tiefer in dieses unglaubliche Spiel so werden vielleicht mehrere Fragezeichen ausgelöst.

 

Ist das wahr?

 

Ist das wirklich wahr?

 

Das Problem ist, dass wir auf diese Weise Aspekte in uns unterdrücken und jemand zu sein versuchen, der / die wir in Wahrheit gar nicht sind.

 

Was für eine Last.

 

Liebenswert hat somit nichts mit der Realität, sondern mit der Vorstellung, der Betrachtungsweise zu tun.

 

Und sind wir ganz ehrlich:  Sind wir immer so, wie andere oder wir selbst uns haben möchten? Oder rennen wir eher einer Idee nach, welche es gar nicht gibt?

 

Fühlen oder denken wir in Wahrheit oftmals nicht anders und verdrängen diese Tatsache so tief und schämen uns unbewusst dafür?

 

Dann beginnen wir wirklich zu glauben, dass wir nicht okay sind wie wir sind. Wenn wir Glück haben, beginnt irgendetwas in uns zu rebellieren und das Ganze zu hinterfragen.

 

Mensch sein heisst für mich:

Zornig, lustig, wütend, fröhlich, daneben, im Rahmen, nett, zickig, gebend, egoistisch, ausgefallen, angepasst, stur, nachgebend… etc. zu sein.

 

Das ist aus meiner Sicht normal und menschlich. Einiges mag ich vielleicht mehr, anderes weniger. Das hat aber nichts mit Dir, sondern viel mehr mit mir selbst zu tun.

 

Sei ganz Mensch. Sei du selbst.

 

von Herzen

Nadia

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

Warum wir leiden

August 7, 2017

1/1
Please reload

Aktuelle Einträge

October 8, 2019

September 16, 2019

August 14, 2019

May 31, 2019

Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter