Nadia Dorado

Steinackerstrasse 8

8309 Nürensdorf

Impressum

www.NadiaDorado.ch

info@NadiaDorado.ch

+41 (0)78 864 74 07

© 2019 by Nadia Dorado

  • Facebook Social Icon
  • YouTube Social  Icon

Warum wir leiden

August 7, 2017

 

Wir fühlen uns

unvollständig, nicht liebenswert, schuldig, bedürftig, klein, verantwortlich, böse, getrennt, alleine, unvollkommen.

Wir glauben das, wir sind davon überzeugt.

Nichts Anderes haben wir gesehen,

nichts Anderes haben wir erlebt,

nichts Anderes haben wir gefühlt.

Es wurde uns schon von klein auf gezeigt, wer wir sind, oder

eben nicht sind.

Wir denken,

wir vergleichen,

wir setzen herab,

oder ordnen uns über

und

leiden.

Wir fühlen diese unendliche Leere in uns, diese Traurigkeit, diese Angst nichts zu sein. Nichts wert zu sein.

Wir suchen

und suchen

und suchen,

in Dingen, in Situationen, in Menschen.

Wir suchen

Liebe,

Bestätigung,

Annahme,

Zugehörigkeit,

Akzeptanz,

Frieden,

Freude,

Freiheit,

im Aussen und

erleben immer wieder dasselbe.

Nach einem kurzen Glücksrausch fühlen wir wieder diese Leere.

Tief in uns fühlen wir uns leer.

Diese, trostlose Leere, die wir glauben zu sein.

 

Eine Spirale

die nie endet,

Dich ständig weitertreibt,

Dich ständig weiterleiden lässt,

bis zu diesem Augenblick,

wo Du still wirst,

richtig still,

noch stiller,

und fühlst,

was ist.

Du suchst nicht,

Du schaust nicht ins Aussen,

Du bist.

Nur Du.

Alleine.

Fühlend.

Ausnahmslos alles annehmend.

Du wirst fallen,

tief,

tiefer,

noch tiefer,

endlos.

Und irgendwann,

wenn Du aufgehört hast Widerstand zu leisten, wirst Du finden.

Etwas, das nicht fassbar ist.

Etwas, nach dem Du Dich so gesehnt hast, weil es eigentlich Dein Zuhause ist.

Du sehnst Dich nach Dir SELBST.

Reine Liebe, die Du bist.

Endlos, bedingungslos, nichts brauchend, fliessend,

frei.

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

Warum wir leiden

August 7, 2017

1/1
Please reload

Aktuelle Einträge

October 8, 2019

September 16, 2019

August 14, 2019

May 31, 2019

Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter