"Wir werden in das Leben geboren und lernen viel, doch zu wenig über unsere Innenwelt und das Bewusstsein. So schauen wir viele Dinge im Leben als gegeben an, streben im Aussen nach Freude, Frieden, Freiheit und Glück nicht wissend, dass die Quelle dessen in uns selbst innewohnt, ja dass wir Selbst die Quelle sind."

Nadia Dorado

Mensch & Bewusst
SEIN

Potential und wahre, innere Kraft

Jeder Mensch verfügt über ein unvorstellbares Potential an Bewusstsein, Weisheit und Ausgeglichenheit. In uns verbirgt sich eine Quelle an innerer Kraft welche uns unterstützt, das Leben mit allen Aspekten zu erfahren und unseren individuellen Weg mit Hingabe und Freude zu gehen.

Meist ist uns dies nicht bewusst und so verbinden wir innere Kraft häufig mit Anspannung und Anstrengung indem wir glauben etwas Bestimmtes sein, erreichen oder tun zu müssen.

​Wir leben aus einem begrenzten Selbstbild heraus und dieses beeinflusst die Art und Weise wie wir das Leben erfahren.

Potential und innere Kraft

Selbstbild 

Das Selbstbild wird nicht nur durch die angeborene Neigung (Grundpersönlichkeit), den Gedanken, Emotionen, Erfahrungen und unser Umfeld geprägt.

 

Die Art und Weise wie das Leben erfahren wird, hat die Wurzel auf einer viel tiefer liegenden, unbewussten Ebene:

​Es ist die Unkenntnis unseres (geistigen) Potentials, der Tiefe unseres Wesens und die Kraft des Bewusstseins. Wir erleben uns getrennt von der Existenz,  eingeschränkt und den Herausforderungen im Leben ausgeliefert.

Selbstbild

Erfahrungswelt

Unser Selbstbild beeinflusst

  • wie wir uns und die Welt wahrnehmen,

  • wie wir uns häufig fühlen,      

  • wie wir die Welt sehen,

  • wie wir uns selbst sehen,

  • wie wir das Leben erfahren,

  • wie wir reagieren und agieren,

  • wonach wir uns sehnen,

  • was wir glauben und

  • die Qualität der Gedanken, welche in unserem Kopf kreisen.

beleuchten

Selbsterforschung und -erkenntnis

Das Erleben verändert sich dadurch, indem erkannt wird, aus welchem Selbstbild heraus das Leben betrachtet wird, gewisse Aspekte in unserem Unterbewusstsein geheilt werden und indem wir uns für eine grössere Wirklichkeit (höheres Bewusstsein) in uns selbst öffnen.


Indem wir uns selbst erforschen, gelangen wir in den Prozess der Selbsterkenntnis. In diesem Prozess darf sich dieses Selbstbild, welches vorwiegend aus Gedanken, Erfahrungen und Emotionen besteht, lösen, respektive weiten. Wir erwachen langsam in eine erweiterte Wirklichkeit und in unser wahres Potential hinein.

Selbsterforschung

Das Herz als Zentrum und Brücke

Unser Herz bildet die Brücke und verbindet zwei Ebenen der Existenz

  • Form und Formlosigkeit

  • Materie und Geist

  • Begrenzung und Unendlichkeit

Beide Seiten bilden einen Teil der einen Münze und diese Teile werden im Menschsein, im Herzen verbunden.

Im Herzen berühren wir unsere Seele und finden Zugang zu unserem spirituellen Kern.

Im Zentrum unserer Existenz, im Herzen, verschmelzen zwei Extreme zu einem. Wir sind Mensch und Bewusstsein.

Meditation

Umkehrung des Bewusstseins

So liegt der Schlüssel zu jeder Veränderung in uns und beginnt im achtsamen Betrachten unserer Innenwelt.

Die Möglichkeit zur Bewusstseinserweiterung und der Selbstermächtigung liegt in uns. Wir erkennen uns selbst als Schöpfer unserer Welt.

Wir sind die Quelle unserer Gedanken, Emotionen und Gefühle.

Das spirituelle Leben ist ein Erkennen der Unwirklichkeit in all ihren Formen und eine Hinwendung zur Vollkommenheit und Einheit des Lebens.

Diese Erkenntnis liegt und beginnt in jedem Einzelnen von uns.

Bewusstsein

"Die Augen sehen Wellen, das Herz erkennt das Meer.

Der Weg der Erkenntnis beginnt in uns selbst."

Nadia Dorado